3 große Ferienwohnungen von 38 - 70 m²

Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, dass Sie
unsere Webseite besuchen
und möchten Ihnen unsere
Ferienwohnungen
und unser Haus
vorstellen

Premantura

In seinem alten Kern hat Premantura  bis heute seine istrianische Landarchitektur - weiße, kleine Häuser  mit rustikalen Bogen und miniaturen Balkonen in fast unveränderter Form aufbewahrt. Doch, in neuen Teilen des Ortes herrscht Architektur der "touristischen Wochenendsiedlungen".

Die Bewohner von Premantura sind von einer Natur umgeben, die wenige andere vorzeigen können. Südlich des Ortes befindet sich das Cap Kamenjak - eine 9,5 Kilometer lange, 1,5 Kilometer breite geschützte Naturlandschaft mit 30 Kilometern gegliederter Küste. Das Meer ist nirgendwo anders so türkisfarben, so rein wie an diesem äußersten südlichen Teil Istriens. Felsstrände wechseln mit Sandbuchten ab. Auf einem relativ kleinen Gebiet wachsen 530 Pflanzenarten, davon 20 verschiedene Orchideen, unter denen es auch einige einheimische Arten gibt. Aus diesem Grund gibt es am Cap keine Campingplätze, Hotels oder Gebäude.

Der Hauptteil des Unterkunftsangebots von Premantura konzentriert sich auf vier sehr gut ausgestatte Campingplätze. Mit der Natur im Wohnzimmer können sie diese einzigartige Landschaft erleben. Einheimische bieten Unterkünfte auch in Appartements in Privathäusern. Suchen Sie nach einem Robinsonabenteuer? Das Angebot ist einzigartig - der Leuchtturm auf der kleinen Insel Pomer wird im Sommer vermietet. Wenn Sie sich am Cap Kamenjak aufhalten, dann besuchen sie auf jeden Fall seinen südlichsten Teil, wo ein besonderes Erlebnis Sprünge bei Nacht von hohen Felsen sind, bei denen die Springenden eine Fackel in der Hand halten.
Premantura ist ein Erlebnis und nicht nur ein Ort der Erholung. Wegen der günstigen Winde kann man vom Sommer bis zum späten Herbst Wassersportarten am Meer betreiben. Anfang November findet das attraktive Treffen der Surfer - "Hallowind" statt. Jenen, die in die tiefe Bläue eintauchen möchten, werden Tauchzentren im Ort helfen.

Das ist eine der wenigen Orte, die über einen eingerichteten Strand für Blinde verfügen. Auf jeden Fall ist zu betonen, dass hier auch Personen, die eine Dialyse benötigen, Urlaub machen können. Im Ort gibt es eine private Dialyseklinik.

Das Kap Kamenjak

(auch Rt Kamenjak oder Donji Kamenjak) ist die südliche Spitze der Halbinsel Istrien. Es steht als geschützte Naturlandschaft unter gesetzlichem Schutz.

 

Flora und Fauna

Auf Kap Kamenjak hat sich eine einzigartige Flora und Fauna erhalten. Im Speziellen beherbergt die Halbinsel über 550 verschiedene Pflanzenarten, wobei fünf davon auf Kap Kamenjak ihren einzigen Lebensraum in Kroatien haben. Eine besondere botanische Attraktion stellen auch die zahlreichen Orchideen-Arten dar. Mehr als 23 verschiedene geschützte Arten können auf Kamenjak vorgefunden werden. Das Kap steht auch menschlicher Nutzung zur Verfügung: Viehhaltung, Olivenanbau und Strandbetrieb. Bezüglich des Schutzstatus kann es mit dem im deutschen Sprachraum bekannten Landschaftsschutzgebiet verglichen werden.

Durch die Abwanderung vieler Bauern, kam es zur Verbuschung von ungenutzten Flächen. Damit drohte die Verdrängung von seltenen Orchideenarten. Um Weideflächen zu erhalten, wird die Weidewirtschaft mittlerweile von der Regionalverwaltung Kamenjak gefördert. Die Viehweiden bieten eine hohe Artenvielfalt. In der Nähe der Bucht Polje kann man einen traditionellen Bauernhof besichtigen, der noch autochthone, istrische Rinder in Weidewirtschaft hält.

Zufahrt

Einige Zufahrten, auch zu Buchten innerhalb des Kaps, sind seit einigen Jahren für Autos gesperrt. Ein Teil dieses Sperrgebiets wurde im Sommer 2004 von einem Buschbrand heimgesucht und teilweise zerstört. Die nicht gesperrten Zufahrten sind gegen eine Gebühr (40 Kuna = ca. 5 EUR im Mai 2017) befahrbar.

Freizeitaktivitäten

Sportlern stehen viele Möglichkeiten zu Verfügung: So kann nahezu die gesamte Halbinsel auf einem Pfad entlang der Küste umwandert werden.

Auch für Radfahrer oder Jogger eignet sich das leicht hügelige Gelände ideal. Die vielen Buchten sind beliebte Badegebiete und von den teils steilen Felsufern ist Klippenspringen möglich. Die Sprunghöhe von den Klippen beträgt 3 bis 13 Meter. Oft kolportierte Sprunghöhen von bis zu 20 Metern sind am Kap Kamenjak nicht zu finden.